Erfolgskiller

{lang: 'de'}

Erfolgsentscheidende Unterschiede der 5×5 Kunden Profit Strategie zu den bisher bekannten Strategielehren

 

Erfolgskiller: Bisherige Strategielehre

Erfolgskiller: Benchmarking
Ein unrentables Unternehmen versucht von der Konkurrenz zu lernen und ahmt ihre Methoden nach. Benchmarking ist deshalb einer der schlimmsten Erfolgskiller.

5×5 Strategie: Einmaligkeit und Nichtaustauschbarkeit
Ein profitables Unternehmen strebt nach Einmaligkeit und ist nicht austauschbar!

Erfolgskiller: Produkt-, Dienstleistungs- und Service-Marketing
Ein unrentables Unternehmen unternimmt alles, um möglichst viele Kunden zu gewinnen.

5×5 Strategie: Mehr Ideal-Kunden gewinnen
Ein profitables Unternehmen ku?mmert sich nur darum, von seinen Kunden dort gefunden zu werden, wo der Kunde nach entsprechenden Lösungen sucht. Hier ist eine auf den Informationsbedarf der Ideal-Kunden maßgeschneiderte Web Strategie unverzichtbar.

Erfolgskiller: Konzentration auf Kernkompetenzen
Ein unrentables Unternehmen konzentriert sich auf seine eigenen "Kernkompetenzen". Die Konzentration auf Kernkompetenzen ist einer der größten Erfolgskiller.

5×5 Strategie: Konzentration auf die Profit-Lücken der Ideal-Kunden
Ein profitables Unternehmen konzentriert sich auf die "Profit-Lücken" seiner Idealkunden.

Erfolgskiller: Zielgruppenorientierung, Zielgruppenstrategie
Ein unrentables Unternehmen erfindet neue Geschäftsfelder selbst und sucht mehr oder weniger verzweifelt nach Kunden.

5×5 Strategie: Kunden-Profit-Strategie: Orientierung am Profit des Kunden
Ein profitables Unternehmen läßt neue Geschäftsfelder von seinen Idealkunden "erfinden" und verdient von Anfang an Geld. Apple, IKEA, Starbucks, Nespresso und viele andere praktizieren Kunden Profit Strategie in Reinkultur.

Erfolgskiller: Kostenführerschaft, Preisführerschaft
Ein unrentables Unternehmen gewinnt den Preiskrieg. Es orientiert seine Preise an den Preisen der
Konkurrenz und unterbietet sie. Ergebnis: Wer den Preiskrieg gewinnt hat den Krieg verloren.

5×5 Strategie: Mehr Kunden-Profit = Höhere Erträge pro Kunde
Ein profitables Unternehmen orientiert seine Preise an der Höhe des Kunden-Profits und erzielt höhere Erträge pro Kunde als die Konkurrenz.

Erfolgskiller: Mitarbeiter-Identifikation mit dem Unternehmen
Ein unrentables Unternehmen sieht in seinen Mitarbeitern das wichtigste Kapital. Das stimmt nur, solange keine Kunden da sind. Und ohne die richtigen Kunden ist dieses Kapital schnell aufgebraucht.

5×5 Strategie: Mitarbeiter-Identifikation mit dem Ideal Kunden
Ein profitables Unternehmen holt die besten Leute und kann Spitzengehälter zahlen, wenn sich die Mitarbeiter Profit des Kunden, am Kunden-Profit orientieren.

Erfolgskiller: Visionäres Management
Ein unrentables Unternehmen versucht seine eigenen Visionen (siehe Duden: u. a. Einbildung, Überheblichkeit) zu realisieren. Helmut Schmidt sagte einmal: "Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen."

5×5 Strategie: Der Kunde investiert in seinen eigenen Profit
Ein profitables Unternehmen weiß, in welche Art von Profit sein idealer Kunde, sein Ideal-Kunde zu investieren bereit ist.

 

 

{lang: 'de'}

Eine Antwort auf „Erfolgskiller“

Kommentare sind geschlossen.