Nachfrage-Sog-System

{lang: 'de'}

Das Nachfrage-Sog-System sorgt seit mehr als zwei Jahrzehnten für mehr Aufträge zu besseren Preisen und kontinuierlichere Auftragsauslastung. Ein völlig anderer Ansatz, der sich fast problemlos auf KMU übertragen lässt. 

Nachfrage-Sog-System

 

 

 

 

 

 

 

Das Internet bietet unzählige neue Möglichkeiten. 

Horst D. Deckert setzt seit Ende 1998 als erster deutscher Business-Blogger das Nachfrage-Sog-System im Internet um. Seine konkurrenzlose Web-Strategie aus Kundensicht und die Umsetzung im Web: Online- und Content-Marketing aus Kundensicht liefern die Ergebnisse. 

Ohne Web-Strategie und Umsetzung im Web, ohne Online- und Content-Marketing aus Kundensicht geht heute nichts mehr. 

Sie sparen Zeit, Geld und Aufwand, weil die Kunden im Internet auf Sie zukommen, und nicht umgekehrt. 

Mit dem Nachfrage-Sog-System im Internet können Sie 

1. Ihre Leistung aus Kundensicht publizieren,
2. bedarfsgerecht informieren, 
3. Ihre Ideal-Kunden magnetisch anziehen,
4. ohne Preiskrieg die lukrativen Aufträge sichern,
5. höhere Erträge pro Kunde erzielen.

Mit meinem bewährten Team sorge ich dafür, dass alles umgesetzt wird. Sie müssen sich um nichts kümmern.

Fragen kostet nichts:

Terminbuchung mit Horst D. Deckert

{lang: 'de'}

Strategie: Google Affiliate Werbung für Blogger

{lang: 'de'}

Google startet Affiliate Werbung für Blogger

Google beobachtet und befragt Kunden. Lukrative Geschäftsmöglichkeiten werden umgesetzt. Affiliate Werbung für Blogger wird ein weiterer Gewinnbringer für Google. Aber nicht nur für Google, sondern auch für Blogger. Blogger können ohne ein Affiliate-Programm ihre Inhalte monetarisieren!

Einführung in die Google Affiliate Werbung für Blogger

Google bietet Bloggern – zunächst in den USA – die Alternative zu Affiliate-Programmen. Jeder Blogger kann seine Produkte über einen Blogger-Blog von Google seine Produkte vermarkten. Google erhält für jeden Verkauf eine Provision. Die Abrechnung erfolgt über das Adsense-Konto.

Ich bin von Blogger begeistert, habe sehr gute Erfahrungen mit meiner Webseite www.webstrategie.info, aber auch mit Webseiten von Kunden gemacht. Die Seite war innerhalb kürzester Zeit auf Seite 1 bei Google, auch, als sie noch unter http://webstrategie.blogspot.com lief. Und sie ist sehr einfach und intuitiv zu bedienen. 

Die leichte Bedienung spielt auch eine Rolle, wenn die Google Affiliate Werbung für Blogger demnächst in Deutschland startet. Ein paar Klicks – und Google sorgt für Umsatz. Der entscheidende Unterschied: Abrechnung per Sale (Provision), statt per Klick (CpC) – und damit höhere Erträge für Blogger gegenüber AdSense-Anzeigen.

Wie können Sie den Profit Ihres Kunden erhöhen?

Wollen auch Sie lukrative Ideen entwickeln, realisieren und in Rekordzeit auf den Markt bringen?

Vor allem lohnt es sich, bereits vorhandene Produkte wieder wettbewerbsfähig zu machen und in die Gewinnzone zu bringen.

Mit der 5×5 Kunden Profit Strategie und der 5x5x5 Innovationsmethode entwickeln Sie in kürzester Zeit innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsideen, und bringen sie auf den Markt. Und zwar genauso risikolos, wie Google.

1 Tag Ideenfabrik bringt mehr als jahrelanger Preis und Konkurrenzkampf

  • Innovation bringt mehr Kunden.
  • Innovation sorgt für bessere Auslastung.
  • Innovation macht Sie konkurrenzlos.
  • Innovation beendet den Preiskampf.
  • Innovation bringt höhere Erträge.

Fragen kostet nichts!

Suchen Sie sich einen Gesprächstermin in meinem Kalender aus. Ich rufe Sie gerne an.

{lang: 'de'}

Strategie statt teure Werbung

{lang: 'de'}

1998 hatte ich die Idee, eine ganz spezielle Webseite programmieren zu lassen, die irgendwann, einige Jahre später, Blog genannt wurde. So entstand Ende 1998 das erste Business Blog. Ich hatte keine Ahnung, dass Bloggen einmal die wichtigste Anwendung im Internet sein wird.

Warum habe ich das erste Blog programmieren lassen?

Ich merkte schon sehr früh, dass die Menschen auf Werbung immer weniger reagierten. Deshalb suchte ich nach einer Lösung, wie man sich profiliert ohne zu werben. Die Menschen sind immer an wertvollen Informationen interessiert.

Mit dem Internet erkannte ich die Chance. Endlich kann der User bestimmen, was er sehen oder lesen möchte. Er kann gezielt seinen Interessen nachgehen.

Am 3. Januar 1999 veröffentlichte zum ersten Mal einen Bericht auf meinem Blog. Gleichzeitig stellte ich die Brief-Werbung ein und sparte jeden Monat einige Tausender für Porto. Vom Zeitaufwand ganz zu schweigen, den Direktwerbung verursachte.

Social Media hat mich zum Verleger und Chefredakteur in eigener Sache gemacht. Dass das meinen Lesern gefällt, sehe ich daran, dass immer mehr zu Kunden werden. Das können Sie auch.

Es gibt für mich nichts schöneres, als Texten und Schreiben. Schreiben macht mehr Spaß als Werbung. Durch Schreiben kann ich mich profilieren und meine Kompetenz beweisen. Schreiben bringt deshalb automatisch mehr Nachfrage nach meiner Leistung, führt schneller zu Aufträgen.

Das kann jeder, der bereits einen Kundenstamm hat – egal in welcher Branche!

Jeder ist Verleger seines Know how, seiner eigenen Erfahrungen, seiner Ideen, Hobbys, seiner erprobten Tipps, usw.

Jeder kann seine Informationen einem Millionen-Publikum vorstellen.

Jeder kann heute ein Buch schreiben und verlegen. Ohne Verlag.

Jeder ist sein eigener Chefredakteur!

Jeder kann eine eigene Publikation im Alleingang produzieren. Wenn es sein muss, auch ein Magazin oder eine Zeitung. 

Einer meiner besten Freunde hat eine konkurrenzlose Print-Monatsfachzeitschrift mit Abonnenten fast zum Nulltarif übernommen. Was für den Verlag unwirtschaftlich war, wurde für ihn zur Goldgrube. Er macht alles selbst, bringt diese Fachzeitschrift nur noch Online heraus. Um diese Fachzeitschrift hat er ein interessantes Programm weiterer Informationsprodukte gruppiert, das er ebenfalls mit großem Erfolg online verkauft.

Schreiben ist besser als werben. Schreiben bringt mehr als Werbung. Das "Gewusst wie" erhalten Sie von mir. Der Gewinn gehört Ihnen 🙂

{lang: 'de'}